Online Presse

Online Presse

Ein aktueller Artikel über den Mutanten in BILD Plus.

Geschrieben von der lieben Anette Pauly

Schreibe einen Kommentar

Nur mal so in die Statistik geschaut …

Wer hätte gedacht, das mein „Brechmittel“ Rezept so beliebt ist😉

Na dann weiterhin schönes neues Jahr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Natalias Petersilienhuhn

1 Fleischhuhn

2 Bund glatte Patersilie

5 Karotten

Salz, Pfeffer, Paprika und Hühnerbrühe

 

Das Huhn waschen und trockentupfen.

Danach mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika innen und aussen einreiben.

Die Petersilie gut waschen, die dicken Stiele abschneiden und das Huhn damit Vollstopfen. Je mehr Petersilie reingeht, um so besser ist der Geschmack.

Das gestopfte Huhn von jeder Seite in einem großen Topf anbraten und dann auf dem Rücken liegen lassen. Etwa 0,5 l Hühnerbrühe dazugeben und das Huhn von oben mit Karottenscheiben belegen.

Den rest der Karotten in scheiben um das Huhn drum rum legen udn Topf mit Deckel verschließen.

dann auf kleinser Flamme etwa 2 Stunden köcheln lassen.

 

Fertig.

Comments (1)

Das Buch zum Blog

Zu bekommen in 1000 Onlineshops

Z.B.:  Buch24, Amazon u.v.m.

Eine Frage des Geschmacks ;) 
Buch
2009. 196 S. 210 mm,  Gebunden  –  Sprache: Deutsch
Beilage(n): HC runder Rücken kaschiert, 196 Seiten,

Medium: Buch

Format: Gebunden

Sprache: Deutsch 

Erschienen: August 2009

Maße: 148 x 210 mm

Gewicht: 400 g

Verlag: Books on Demand GmbH Autor(en): Kliemchen, Bernhard

ISBN-10: 3839122066

ISBN-13: 978-3839122068

Beilage(n): HC runder Rücken kaschiert

Comments (1)

Wurst-Nudel-Auflauf

Eines meiner Lieblingsessen ist der Wurst-Nudel-Auflauf. Geht sehr schnell zu machen und ist in einer dreiviertel Stunde servierfertig.

Zutaten:

  • 1/2 Ring Schinkenfleischwurst
  • 4 Mettenden (oder Cabanossi)
  • 1 Packung italienisches oder mexikanisches Tiefkühlgemüse (500 gr)
  • 1 Packung Nudeln (500 gr)
  • 1/2 Liter Wasser
  • 1 Packung geriebener Käse
  • Kräuter nach Belieben zum Würzen

Als erstes wird die Wurst gewürfelt und rundherum braun angebraten. Danach kommt das gefrorene Gemüse hinzu und wird ca. 5 Minuten mitgebraten. Würzen. Nun das Wasser zugeben und kurz umrühren. Anschließend werden die rohen Nudeln darüber gegeben. Nun den Deckel zumachen und die Nudeln auf kleiner Flamme 15 Minuten mitgaren. Danach den geriebenen Käse drübergeben, den Deckel nochmals für fünf Minuten zumachen und anschließend genießen.

schwupi

Comments (1)

McGigant

Zutaten:

1 Brötchen, alt
1/4 Liter warmes Wasser
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
Salz, Pfeffer
600g Hackfleisch, gemischt
Oel
6 Brötchen, frisch
Butter
Mayonaise
6 Salatblätter, Kopfsalat
3 Tomaten
6 Essiggurken
6 Scheiben Käse

Zubereitung:

Zuerst das alte Brötchen im warmen Wasser einweichen, bis es richtig labbrig ist. Die ZWiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann das Hackfleisch mit dem Ei, den Zwiebelwürfeln, dem Salz und dem Pfeffer vermischen. Nun quetscht man das Wasser aus dem Brötchen und mischt dieses unter das Hackfleisch. Alles gut durchkneten und daraus 6 Kugeln formen, die dann flach gedrückt werden. Diese Frikadellen in einer Pfanne mit heißem Oel gut braten. Jetzt die frischen Brötchen aufschneiden und mit Butter sowie Mayonaise betsreichen. Auf eine Hälfte legt man ein Salatblatt und eine Frikadelle. Darauf kommen dann die Tomatenscheiben (Also die Tomaten in Scheiben schneiden), die Essiggurken und die Käsescheiben. Zu letzt die andere Brötchenhälfte oben drauf.

Comments (1)

Sommerliche Gemüseattacke

Zutaten:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Paprika, rot
1 Paprika, gelb
3 Zucchini, mittelgroß
4 Tomaten
2 Auberginen, mittelgroß
5 Esslöffel Sesamoel
1 Dose Tomatenmark
Basilikum
Majoran
Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten in streifen, die Zucchini, die Tomaten und Auberginen in scheiben schneiden. IN einem großen Topf das Sesamoel erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten, bis sie gold braun geworden sind. Dann das gesamte andere Gemüse dazu geben. Nun das Tomatenmark unterrühren und die gehackten Kräuter hinzu geben. Das Ganze etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen und mit Sals & Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.