Archive for Soßen

Nur mal so in die Statistik geschaut …

Wer hätte gedacht, das mein „Brechmittel“ Rezept so beliebt ist 😉

Na dann weiterhin schönes neues Jahr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Natalias Petersilienhuhn

1 Fleischhuhn

2 Bund glatte Patersilie

5 Karotten

Salz, Pfeffer, Paprika und Hühnerbrühe

 

Das Huhn waschen und trockentupfen.

Danach mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika innen und aussen einreiben.

Die Petersilie gut waschen, die dicken Stiele abschneiden und das Huhn damit Vollstopfen. Je mehr Petersilie reingeht, um so besser ist der Geschmack.

Das gestopfte Huhn von jeder Seite in einem großen Topf anbraten und dann auf dem Rücken liegen lassen. Etwa 0,5 l Hühnerbrühe dazugeben und das Huhn von oben mit Karottenscheiben belegen.

Den rest der Karotten in scheiben um das Huhn drum rum legen udn Topf mit Deckel verschließen.

dann auf kleinser Flamme etwa 2 Stunden köcheln lassen.

 

Fertig.

Comments (1)

Das Buch zum Blog

Zu bekommen in 1000 Onlineshops

Z.B.:  Buch24, Amazon u.v.m.

Eine Frage des Geschmacks 😉 
Buch
2009. 196 S. 210 mm,  Gebunden  –  Sprache: Deutsch
Beilage(n): HC runder Rücken kaschiert, 196 Seiten,

Medium: Buch

Format: Gebunden

Sprache: Deutsch 

Erschienen: August 2009

Maße: 148 x 210 mm

Gewicht: 400 g

Verlag: Books on Demand GmbH Autor(en): Kliemchen, Bernhard

ISBN-10: 3839122066

ISBN-13: 978-3839122068

Beilage(n): HC runder Rücken kaschiert

Comments (1)

Paprika Chili-Dip

Zutaten:

2 rote Paprika
4 rote Chili
200g Schmand
1 rote Zwiebel
1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüss
1 Prise Kreuzkümmel
1 Teelöffel Zucker
1/4 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Oel vom ausgelassenen Schinkenspeck

Zubereitung:

Die Paprika & Chili über einer offenen Flamme anbrennen, bis sie fast schwarz sind. (Vorher anstechen sonst wirds lustig). Dann die Haut von den Schoten abziehen und das Fruchtfleisch in kleinste Stücke hacken. Dies zusammen mit dem kompletten Rest in den Schmand geben und gut verrühren. Dann etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Comments (5)

Joghurt-Dip

Zutaten:

200g Joghurt, natur
100g Quark
1 Bund Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
1 Bund Bärlauch
1 Teelöffel Limonensaft
1 Teelöffel brauner Zucker
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kräuter & den Knoblauch sehr klein Hacken und zusammen mit dem Limonensaft, sowie dem Zucker mit dem Joghurt & Quark gut verrühren. Nun mit Salz & Pfeffer Abschmecken und für 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Comments (1)

Feedback aus dem Geschmacksfrage Kochbuch

Zum Rezept Apple Pie für AppelÄh:

Hi Du,
ich habe es mit diesem Rezept geschafft mal was alleine zu Backen. Und es war ein voller Erfolg, auch wenn mir Keiner das Rezept mit den Zutaten glauben wollte. Aber am Ende haben alle bestätigt, dass es super schmeckt. Und es gibt jetzt noch ein Apfelgericht, dass ich super lecker finde. Aber ich bleibe weiterhin – Apfelmus –

Zum Rezept Lammkeule in Rosmarinzweigen:

Zu schade das ich gar kein Lamm mag. Aber wie Berni das macht ist es trotzdem lecker 🙂 – Eddy –

Zum Rezept Chilisahne Suppe:

Super lecker und scharf. Mir schiessen jetzt noch Tränen in die Augen bei den Gedanken daran 🙂 – Eddy –

Ich erinnere mich noch gut an die lange Nacht des PHP-Codings… Du kochtest uns diese leckere Suppe, von der man viel zu schnell satt wurde. Extra scharf! Wie immer 😀 aber LECKER! – Floschi –

Zum Rezept Chili so wie ich es mag:

Dieses Chili war mit Abstand das Schärfste was ich jeh gegessen habe. Aber die berühmt, berüchtigte VV-Soße hat dem Ganzen die Krone aufgesetzt. Nichts desto trotz war es verdammt legga. Wie alles was Berni kocht. – grasi –

Zum Rezept Adventsrollbraten:

Es war ein Freitag, Du hast mir den Rollbraten zum Schwimmen mitgebracht. Und ich sage nur soo viel: SOFORT wieder 🙂 – Flo –

Zum Rezept Chilischrecken:

Ich dachte nur IHHHH wie EKLIG aber im Vertrauen auf Dich habe ich es nachgemacht und seither ist es mein beliebtester Partysnack und Er hat bisher absolut JEDEM geschmeckt – Anton –

Comments (1)

Geschmacksfrage – Buch

Heute haben mich meine Freunde mit einem nachträglichen Geburtstagsgeschenk der ganz besonderen Art  Überrascht! Sie haben doch tatsächlich alle Rezepte aus meinem Blog in einem richtig gebundenem Buch zusammengefasst und von einem professionellem Buchdrucker fertigen lassen.

Ich bin platt…..!!!!

Vielen lieben, ganz herzlichen Dank 🙂
Allen meinen Freunden und der gesamten
Linux User Group Norderstedt e.V.

Wenn es jemand haben möchte, dann kann Er sich an mich wenden, ich gebe dann die Bestellung bzw. Anfrage an meine Freunde weiter. Da ich den Preis natürlich nicht wissen soll 😉

Comments (1)

Older Posts »