Amaretto Ente

Ich wünsche all meinen Lesern und Gourmets einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008, laßt es rocken 😀

Zutaten:

1 Ente
100g Rinderhack
200g Putenhack
200g Emuhack
1 TK Pck 8 Kräuter
250g Mandelsplit
1000ml Amaretto
100ml Strohrum
1 rote Zwiebel
10 weisse Zwiebel
Salz, Pfeffer, Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Die Ente gut putzen und eine Nacht in einem Topf mit 800ml Amaretto + genügend Wasser ( bis die Ente abgedeckt ist) sowie einem Teelöffel Lebkuchengewürz marinieren lassen. Die Hacksorten zusammen mit den Kräutern und der gehackten roten Zwiebel sowie etwas Pfeffer & Salz vermengen und die Ente damit füllen; nachdem diese aus dem Topf genommen wurde. Die weissen Zwiebeln schälen, vierteln und sie als Bett in einem Bräter auslegen. Darauf die Ente plazieren und mit etwas Lebkuchengewürz und Salz eingerieben bei 175° C bis zu 3 Stunden Braten lassen. Zwischendurch immer wieder mit etwas Amaretto ablöschen. Wenn die Ente knusprig braun ist den Strohrum darüber giessen und anzünden.

Geschichte:

Gewünscht hatte sich Dana ein neues Entenrezept für Sylvester und die Mama meiner Freundin zielte bei unserem Weihnachtsgespräch auch in diese Richtung.

Advertisements

4 Kommentare »

  1. furukama said

    Das klingt ja wirklich sehr alkoholisch, aber toll. Gibt es nach Sylvester einen Erfahrungs- und Verköstigungsbericht?

  2. Selbstverständlich 🙂
    Guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr 🙂

  3. Verköstigungsbericht:

    EINFACH NUR LECKER 😀
    Die Haut wurde ober-knusprig, das Fleisch war butterweich, die Soße viel zu lecker und die Knödel passten perfekt dazu.

  4. […] Amaretto Ente […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: