Hackbrot an Gewürzbuttersoße

Zutaten:

300g gemischtes Hack
50g Ziegenkäse
100g Schafskäse
10 schwarze Oliven, ohne Stein, ohne Füllung
1 Zwiebel, weiss
1 Zwiebel, rot
2 Knoblauchzehen, rosa
1 trockene Semmel
Cumin, Pfeffer, Salz

100g Butter
200ml Wasser
100ml Reiswein
1 Esslöffel Curcuma
1 Teelöffel Paprika, edelsüß
2 Esslöffel Aprikosenmarmelade
Einige Ingwerstücke
Salz, Pfeffer, Chilipulver, Cumin

Zubereitung:

Die Zwiebeln, Oliven und den Knoblauch klein Hacken und zusammen mit einer geraspelten Semmel mit dem Hack, etwas Cumin, Pfeffer & Salz verkneten. (Um so länger man knetet um so zarter wird am Ende das Hackbrot.) Dann daraus ein Brotlaib formen und von oben mittig einen tiefen Graben eindrücken und diesen mit einer Mischung aus den kleingeschnittenen Käsesorten sowie einigen geschnittenen Oliven befüllen. Das Ganze bei 220° für etwa 30 Minuten in den Umluftofen. Für die Soße das Curcuma zusammen mit der Aprikosenmarmelade, Butter, Cumin, Salz & Pfeffer in einem kleinen Topf schmelzen lassen und dann mit dem Reiswein ablöschen. Nach etwa 5 Minuten das Wasser sowie die Paprika, den geschälten Ingwer und das Chilipulver hinzugeben und so lange kochen lassen bis es gut einreduziert ist.

Geschichte:

Dieses Gericht habe ich entwickelt als meine beste Freundin mich fragte ob ich ihr nicht mal ein Bifteki zubereiten könnte. Da ich dafür aber nicht alle Zutaten zu Hause hatte, fing ich an zu Improvisieren. Es hat ihr so sehr gut geschmeckt, das sie ihrer Kollegin nichts abgeben wollte 😀

Advertisements

1 Kommentar »

  1. […] Hackbrot an Gewürzbuttersoße […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: