Milchhuhn

Zutaten:

1 Freilandhuhn
1 Bund Salbei
2 Zitronen
1/2 Liter frische Milch
300g Butter
Oel, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Bund Salbei von den Stilen trennen, die Zitronen mit einem Gemüseschäler dünn abschälen und die Zitronen in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Nun das Huhn mit den Salbeistilen und den Zitronenscheiben ausstopfen sowie mit genug Salz, Pfeffer & Oel einreiben. in einem Schmortopf 200g Butter zum Schmelzen bringen und das Huhn scharf anbraten bis die Butter braun geworden ist. Danach die Butter wegschütten und den Schmortopf zurück aufs Feuer. Die Salbeiblätter zusammen mit dem Rest Butter, den Zitronenschalen und der Milch hinzugeben und das Ganze mit nassem Butterbrotpapier abdecken. Bei 190°C etwa 1 1/2 Stunden lang im Ofen Backen.

Tip:

Die Salbeistile kann man nicht essen aber zusammen mit den Zitronenscheiben dämpfen sie das Huhn beim Backen von innen und geben ihm so ein natürliches Aroma. Durch die Zitronenschalen gerinnt die Milch zu kleinen Klümpchen, so wie man sie z.B. von Rikotta kennt. Dazu esse ich gern Polenta und Blattspinat.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. […] Milchhuhn […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: