Hamsterkräuterrolle

Zutaten:

2 Goldhamster (Meerschweinchen sind sättigender)
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Blattspinat, frisch
5 Blätter Löwenzahn
1 Zweig Rosmarin
2 Scheiben Bauchspeck, sehr dünn
1 Flasche Rotwein, schwer & süss
Salz, Pfeffer, Senf, Wurstbrät (aus einer frischen Bratwurst)

Zubereitung:

Die Hamster abziehen und sauber filetieren; das Fleisch auf einem Brett ausbreiten und dünn mit Senf bestreichen, Salzen und Pfeffern. Nun die Kräuter Hacken und mit etwas Wurstbrät vermischen. Damit dann das Fleisch etwa 5mm dick einstreichen und es dann zu einer Rolle wickeln um die dann noch der Bauchspeck gewickelt wird. In einem vorgeheizten Topf die Rollen allseitig scharf anbraten und dann mit dem Rotwein ablöschen sowie den Rosmarin hinzulegen. Das Ganze etwa 1 Stunde köcheln lassen.

Tip:

Hamster gibt es in jeder gut sortierten Tierhandlung und sind ähnlich zu Töten, abzuziehen und Säubern wie Kaninchen. Auch hier stellen sich manche Tierhändler quer, wenn sie erfahren wofür die Hamster gedacht sind, also besser nicht erwähnen. Hamster und Meerschweinchen sind in Süd Amerika beliebte Tiere und stehen dort oft auf dem Speiseplan.

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Hamsterfreund said

    Wem’s schmeckt. Mir wurde gerade übel bei der Vorstellung. 🙂

  2. tierfreund said

    Nun, da duerfte man ueberhaupt kein Fleisch essen.

    Warum hat das eine Tier ein „Recht“, ein Schmusetier zu sein, waehrend
    das andere einfach nur ein Nutztier, also letzten Endes „Fleischlieferant“ ist?

    Das ist eine uns anerzogene Ansicht. Und die Evolution, die mit dem Prinzip
    von „Fressen und Gefressen werden“ entstanden ist, stellt sich nicht die
    Frage, ob dies einer Moral entspricht oder „politisch korrekt“ ist.

  3. […] Hamsterkräuterrolle […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: