Gänsebraten akinra

Zutaten:

1 Gans
250g gemsichtes Hack
250g frische Pilze
250g Petersilie
250g Reis
2 Zwiebeln
1 Bund Rosmarin frisch
Honig. Salz, Pfeffer, Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Für die Füllung den Reis kochen und wenn er gar ist mit dem Hack, der Petersilie und den frischen Pilzen vermischen. Nun die Gans von innen grob mit dem Rosmarin auslegen und die Füllung in die Gans geben. Die Zwiebeln schälen und in etwa 2mm dünne Ringe schneiden; in die Gans unterhalb der Schenkel 4cm Schlitze in die Haut schneiden und die Zweibelringe vorsichtig und gleichmäßig verteilt unter die Haut schieben. Die Gans in einen Bräter legen und mit Alufolie abdecken; in dem Bräter kann man gut Zwiebeln und Gemüse beilegen, welches sich auch als Beilage beim Essen wiederfindet. Jeh nach Größe der Gans sollte sie nun bei 180°C etwa 3 Stunden lang in der Alufolie backen. Nach dieser Zeit die Alufolie entfernen und die Gans so lange weiterbacken, bis die Haut knusprig braun ist. Hierzu nehme ich eine Mischung aus Honig, Salz, Wasser & Pfeffer und einer ganz kleinen Prise Lebkuchengewürz, mit der ich die Gans beim bräunen immer wieder einpinsel 😉

Advertisements

1 Kommentar »

  1. […] Gänsebraten akinra […]

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: