Paprikabolognaise

Zutaten:

500g Spaghetti
500g gemischtes Hack
100g Bauchspeck, gebrüht
10 Tomaten
2 Paprika, rot
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
5 Oliven, schwarz
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Pflaumenmus, Olivenoel, Tomatenmark, Paprikamark
Pfeffer, Salz
4 Chili rot, getrocknet

Zubreitung:

In einem Topf etwa 5mm hoch Olivenoel erhitzen und kleingeschnibbelt Knoblauch, Zwiebeln, Oliven & 2 Chili sanft anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig geworden sind, die Tomaten und Paprika in etwa 1cm Stücken hinzugeben. Nebenbei in einer Pfanne das Hack und den gewürfelten Bauchspeck dkl.- Anbraten (hier kein Oel hinzugeben, Hack hat locker 30% Fettanteil, und dann mit in den Topf geben. Nun etwa 1 Liter kochendes Wasser hinzugeben und das Ganze 30 Minuten durchkochen lassen. Jetzt die Nudeln in einen weiteren Topf mit kochendem Wasser (mit Salz, Oel und in Ringen geschnibbelte Chili) geben und aldente kochen. Nun etwa 4 Esslöffel Tomatenmark und 4 Esslöffel Paprikamark zusammen mit gehacktem Basilikum in den Topf mit den Tomaten geben und gut verrühren, mit Salz, Pfeffer und einem Esslöffel Pflaumenmus Abschmecken, kurz vorm Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

Tip:

Aldente – kann man auch sehen. Wenn eine Spaghetti aldente ist, sieht man im Querschnitt der Nudel in der mitte einen hellen Kern/Punkt. Aldente sollte man Nudeln kochen, nicht nur weil Sie dann bissfester sind sondern auch weil Sie dann Ihre Energie über einen längeren Zeitraum im Körper abgeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: